Beratungstelefon für Amok-Situationen

Berlin (dapd). Berlins Lehrer bekommen Unterstützung bei der Prävention von Amokläufen. Der Notdienst Kinderschutz hat in Zusammenarbeit mit der Freien Universität (FU) Berlin und der Unfallkasse Berlin ein Beratungstelefon eingerichtet. Unter der Telefonnummer 030-610062 erhalten Lehrer seit Donnerstag fachkundige Hilfe, wie sie Signale von Schülern richtig einschätzen können. Bei Bedarf werden auch Hilfsangebote vermittelt.

Durch das Beratungstelefon sollen Notlagen früher erkannt und bearbeitet werden. Faltblätter, die über das Beratungsangebot informieren, liegen in allen Berliner Schulen aus.

 

http://www3.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=2&fkcid=1&id=56467


VZ Netzwerke
15
Bei Wer kennt wen teilen
0